Matthias Reckzeh wechselt zum VfL Gummersbach

14. Juni 2017
Kategorien: Allgemein | Profis |
Post thumbnail

(nif/Vikings-Redaktion) Co- und Torwarttrainer Matthias Reckzeh verlässt Handball-Zweitligist HC Rhein Vikings und schließt sich zur anstehenden Spielzeit 2017/18 Erstligist VfL Gummersbach an. Der langjährige Erstliga-Keeper, der u.a. fünf Länderspiele für die Juniorennationalmannschaft der ehemaligen DDR bestritten hat, war 2015 zunächst als spielender Torwarttrainer zum Neusser HV gewechselt und hatte sich in der vergangenen Saison dann ausschließlich auf seine Trainertätigkeiten konzentriert. „Mattes ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, als Co- und Torwarttrainer zum VfL zu wechseln, um dort künftig mit Cheftrainer Dirk Beuchler in der ersten Liga zu arbeiten und ihn auf der Bank zu unterstützen. Wir bedauern seine Entscheidung. Aber wir wollten Mattes die Chance, bei diesem Traditionsverein zu arbeiten, natürlich nicht verbauen. Deshalb haben wir seinem Wunsch schweren Herzens entsprochen“, erklärte die Geschäftsführung der HC Rhein Vikings GmbH um Prof. Dr. Thomas Koblenzer und René Witte: „Wir danken Mattes für seinen Einsatz und wünschen ihm für seine Aufgabe in Gummersbach viel Erfolg.“ Um schnellstmöglich Ersatz für den scheidenden Reckzeh zu finden, sondieren die Vikings-Verantwortlichen derzeit den Torwarttrainer-Markt. Eine Lösung soll zeitnah präsentiert werden.

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.