Vikings verpflichten Ivan Milas

1. Juni 2018
Kategorien: News | Profis |
Post thumbnail

(nif/Vikings-Redaktion) Handball-Zweitligist HC Rhein Vikings vermeldet nach Philipp Pöter (HSG Wetzlar) einen weiteren namhaften Neuzugang für die kommende Spielzeit 2018/19: Mit Ivan Milas wechselt ein bosnischer Nationalspieler mit bosnischem sowie kroatischem Pass zum Kooperationsverein aus der Region Neuss/Düsseldorf. Der 25-Jährige ist ein wurf- und abwehrstarker Rückraumlinker, der unter anderem schon beim polnischen Topclub Wisla Plock Champions League-Erfahrung sammeln konnte.

Milas spielte zuletzt in Dubai  hat nun einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Vikings unterschrieben. Der Zwei-Meter-Hüne bringt 98 Kilogramm auf die Waage und soll den Angriff künftig mit leichten Toren entlasten, aber auch der Defensive im Innenblock zusätzliche Stabilität verleihen. „Ivan ist trotz seines jungen Alters schon ein erfahrener Spieler, der uns sicher weiterbringen wird“, sagt René Witte, der sportliche Leiter. Auch Trainer Ceven Klatt freut sich auf den zweiten externen Neuzugang: „Ivan war bereits in Düsseldorf und hat die Mannschaft besucht. Ich bin sicher, dass das passt – sportlich wie menschlich. Wir freuen uns auf ihn.“ Milas hat den Medizincheck in der Kölner Mediaparkklink bereits erfolgreich absolviert.