Vikings mit Unentschieden in Krefeld – Nächstes Testspiel gegen Dormagen

9. August 2018
Kategorien: Allgemein | News |
Post thumbnail

Am Mittwochabend kam der HC Rhein Vikings gegen die HSG Krefeld nicht über ein Unentschieden hinaus. Nach 60 Minuten, bei einem typischen Testspiel mit viel Einsatzzeiten für die jungen Spieler, endete die Partie 23:23.

Die Vikings kamen zu Beginn, wie so oft, gut ins Spiel. In der Krefelder Glockenspitzhalle führten die Wikinger früh mit 4:1. Der 3.Ligist hielt in der Anfangsphase des Spiels gut mit, die spielerische Überlegenheit war allerdings auf Seiten der Vikings. Diese schafften es aber nicht, dass die gute Abwehrleistung sich im Ergebnis wiederspiegelte. So blieb die HSG dran und konnte nach einer 9:6 Führung für die Rheinländer auf 12:11 zur Halbzeit verkürzen.

Nach der Halbzeit konnte der HC Rhein Vikings sich deutlich absetzten. Zahlreiche Ballgewinne und ein gutes Umschaltspiel wurden nun mit schnellen Toren belohnt. Nach einem 7:0-Lauf stand es 19:11 für die Wikinger. Von dem Moment an wechselte Trainer Ceven Klatt durch. Die jungen Spieler kamen in die Partie um sich gegen die Topmannschaft aus der 3.Liga West zu beweisen. Das gelang allerdings mäßig und der Vorsprung schmolz. So kam der Gastgeber immer besser ins Spiel und konnte am Ende ein Unentschieden gegen Klatt‘s Team herausholen.

Ceven Klatt ist mit der Leistung seiner Jungs zufrieden. „Wir hatten heute über weite Strecken ein ziemlich gutes Umschaltspiel. Man merkt, dass es langsam auf die Zielgeraden der Vorbereitung geht. Darauf werden wir auch in den kommenden Testspielen reagieren“, sagt der Trainer.

Am kommenden Sonntag wird deswegen unter Derby-Bedingungen getestet. Um 16:30 Uhr Uhr spielen die Vikings im Castello dann gegen den direkten Konkurrenten aus Dormagen. Beim ersten Aufeinandertreffen musste sich das Team um Kapitän Bennet Johnen deutlich geschlagen geben. Auch dort gab es viel Spielzeit für die Jungen Wilden. Nun wird der Ernstfall getestet. „Wir haben Freitag auf Samstag eine Teambuilding-Maßnahme und ich hoffe, dass wir aus dem Wochenende mit guter Stimmung aufspielen werden“, sagt Klatt.

Foto: Michael Jäger

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.