Der Tabellenführer kommt: Rhein Vikings wollen Castello gegen TuSEM Essen verteidigen!

28. September 2018
Kategorien: Allgemein | News |
Post thumbnail

(RheinVikings/sh) Große Spannung vor dem sechsten Spieltag der 2. Handball-Bundesliga. Gleich zehn Mannschaften treten in fünf Partien am heutigen Freitagabend an. Viele Augen werden auf das Castello Düsseldorf gerichtet sein, wo der aktuelle Tabellenführer TuSEM Essen beim HC Rhein Vikings antritt. Fans beider Lager freuen sich gleichermaßen darauf, wie ein Blick auf die aktuellen Vorverkaufszahlen zeigt. “Alle fiebern dem Spiel entgegen. Letzte Saison war das Spiel mit über 2.000 Zuschauern das Highlight der Saison und auch diesmal deuten die Vorverkaufszahlen auf eine großartige Kulisse hin. Mit Unterstützung unseres Spieltags-Sponsors, der PSD Bank Rhein-Ruhr eG, konnten wir unsere Jugendspieler und deren Eltern zu einem unglaublichen Aktionspreis in die Halle einladen”, bestätigt Geschäftsführer Daniel Pankofer die spürbare Vorfreude auf das Handballevent im eigenen Lager.

Handballerisch erwartet Ceven Klatt, Cheftrainer der Rhein Vikings, ein extrem interessantes Spiel. Er konnte aber in den Vorgesprächen den großen Respekt vor TuSEM nicht verbergen: “Wir haben uns das Spiel Essen gegen Nordhorn live vor Ort mit unserer Mannschaft angeschaut. Da war es schon beeindruckend was Essen gespielt hat. Die linke Seite ist mit Noah Beyer und Tom Skroblien besonders im Gegenstoßverhalten stark”. Aber auch die anderen Spieler seien aus Sicht des Trainers keinesfalls schlechter. Das gute Abwehrverhalten und schnelle Spiel nach vorne führte im bisherigen Saisonverlauf zu durchschnittlich 32 geworfenen Toren.

Für die Rhein Vikings zählt es deshalb erneut, dass man mit einer aggressiven Abwehr und harten Zweikämpfen gut ins Spiel kommt. Die individuelle Klasse der Spieler ist zweifellos vorhanden, auch wenn ein Blick auf die Tabelle derzeit nicht für die Wikinger spricht. Mit gerade einmal 3 Pluspunkten stehen die Wikinger auf dem 17. von 20 Tabellenplätzen. Und mit Miladin Kozlina, Philipp Pöter und Teo Coric sind drei Spieler zumindest angeschlagen und werden gegen Essen nicht helfen können. “Doch das zählt alles nicht”, weiß Ceven Klatt seine Spieler zu motivieren und führt aus “Wir werden einen großen Kampf austragen und hoffen darauf, dass sich viele Zuschauer von unserem Spiel anstecken lassen und uns nach vorne klatschen”.

Die Rhein Vikings spielen am heutigen Freitag, den 28.09.2018, um 20:00 Uhr gegen TuSEM Essen im Düsseldorfer Castello (Karl-Hohmann-Straße 1, 40599 Düsseldorf). Einlass und Abendkassen-Öffnung ist ab 18:30 Uhr. Wir empfehlen zur Vermeidung von Wartezeiten bis zum Anpfiff die Buchung der Tickets über unsere Internetseite rhein-vikings.de sowie im Bestellprozess die Nutzung des kostenfreien Versandverfahrens print@home.

Bildunterschrift: Eine große Kulisse bot sich letzte Saison Niklas Weis und den Rhein Vikings im Derby gegen TuSEM Essen. Am heutigen Freitag steigt das Derby wieder (Foto: Wort & Lichtbild).

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.