Young Vikings: Jugendberichte vom Wochenende

9. Oktober 2018
Kategorien: Allgemein | Nachwuchs |
Post thumbnail

A-Jugend Bundesliga: Dormagen eine Nummer zu groß für die Young Vikings

(RheinVikings/sh) Von der ersten bis zur letzten Minute lagen unsere A-Jugendlichen in der Bundesligapartie gegen den Favoriten TSV Bayer Dormagen zurück. „Dormagen war das bessere Team und ist deshalb auch der verdiente Sieger“, bestätigte Trainer Patrick Luig die deutliche Unterlegenheit gegen den Nachbarverein.

Die ersten 15 Minuten im Spiel der Young Vikings war geprägt von einer gehörigen Portion Respekt. Mutlos und ängstlich ließen die Neuss-Düsseldorfer den Ball im Angriff kreisen, griffen zu wenig die Nahtstellen an und vergaben die wenigen Chancen dann leider auch überhastet und abschlusssschwach. Der 3:10-Rückstand bedeutete schon eine gewisse Vorentscheidung. In der Folge berappelte sich die Mannschaft dann zumindest spielerisch ein wenig, konnte den deutlichen Rückstand bis zum 7:14-Halbzeitstand allerdings nicht verkürzen.

In der zweiten Halbzeit forderte Patrick Luig sein Team auf, mehr Herz und Mut auf die Platte zu bringen. Und seine Ansprache zeigte zumindest kurzfristige Wirkung. Zwei Tore in Folge durch Lasse Pfänder und Til Klause bedeuteten den 5-Tore Rückstand. Weitere drei Chancen vor dem nächsten Dormagener Tor, wurden dann allerdings nicht genutzt. Sonst wäre es vielleicht nochmal knapp geworden. So aber zog Dormagen über 12:17 und 18:24 auf schlussendlich 21:25 davon.

Tore: Jurisic 4, Boddenberg 4/2, Klause 4, Rutzki 2/1, Pfänder 2, Kluth 2, Küpper Ventura 1, Pusch 1, Königs 1

B-Jugend Regionalliga: B1 verliert gegen Löwen vom BHC mit 29:23

(RheinVikings/as) „Unser Matchplan war es, den BHC mit einer aggressiven, hoch stehenden Abwehr unter Druck zu setzen und so Balleroberungen zu kreieren“, erklärte Vikings-Coach Björn Geraedts, der den nun für die Zweitligamannschaft verantwortlichen Jörg Bohrmann vertritt, nach dem Spiel. Diese Vorgabe vermochten seine Jungs jedoch nur zu Beginn der ersten Hälfte umzusetzen. Schnell verloren die jungen Wikinger den Zugriff auf das Spiel und der BHC kam zu leichten Toren. In der Abwehr wurden die Angreifer der Bergischen nicht richtig gestört und das Umschalten von Angriff auf Abwehr war schlichtweg zu langsam. So konnte der BHC von 2:2 über 6:4 bis zum 17:12 zur Pause davonziehen.

In der zweiten Halbzeit setzte die Mannschaft dann die bereits im ersten Durchgang verordnete 5:1-Deckung besser um und ging deutlich engagierter zu Werke. Viele technische Fehler, fehlende Ruhe in den Aktionen und das Vergeben freier Würfe verhinderten jedoch, dass es noch einmal enger werden konnte. Am Ende hieß es deshalb nach einer aus Vikings-Sicht unbefriedigenden Partie 23:29 für den Gastgeber aus Solingen.

„Wir wissen, woran wir in den nächsten Wochen arbeiten müssen, um das zweifellos vorhandene Potential der Mannschaft herauszuarbeiten.“, resümierte Geraedts, der zumindest mit der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit zufrieden war.

Tore: Nix 7, Rothkopf 4, Leicht 4, Perschke 3, Schoß 2, Kübler 2, Rahmacher 1

 

C-Jugend Oberliga: Auch Jahn Hiesfeld kann Young Vikings nicht stoppen

(RheinVikings/sh) In der heimischen Rückerstraße zünden die C-Jugendlichen der Vikings direkt zu Beginn ein Feuerwerk. Bereits nach neun Minuten führte man gegen die absolut chancenlose JSG Jahn Hiesfeld mit 8:1. Nach einer Auszeit des Gästetrainers ging es dann ein wenig gemächlicher zu. Der Halbzeitstand von 22:12 ließ aber schon erahnen, dass hier keine Überraschung zu erwarten war. Konzentriert und souverän spielten unsere jungen Wikinger ihre Konzepte runter und packten auch in der Abwehr beherzt zu. So gelang den Hiesfeldern in der zweiten Halbzeit lediglich 5 Tore, während erneute 22-Wikingertreffer den 44:17 Endstand bedeuteten. Erfolgreichster Werfer auf Seiten der Vikings war Felix Pitta (siehe Foto) mit 9 Treffern.

Tore: Pitta 9, Ernst 8, Lang 6, Emmerich 4, Frieß 3, Reiswich 3, Wohlfahrtstätter 2, Peterson 2, Gühne 2, Neusser 2/1, Poggel 2, Schwabe 1

 

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.