„Der Weg zurück in die Erfolgsspur führt über einen Heimsieg.“

21. November 2018
Kategorien: Allgemein | News | Profis |
Post thumbnail

(RheinVikings/jj) Jörg Bohrmann glaubt vor dem nächsten wichtigen Heimspiel weiterhin fest an seine Mannschaft. Am Freitag empfangen die Vikings im Castello Düsseldorf die HSG Nordhorn-Lingen zum 15. Spieltag der 2. Bundesliga.

Nordhorn-Lingen belegt mit 18:10-Punkten den 6 Platz in der Tabelle und kann mit einem Sieg den Anschluss an die Spitzengruppe wiederherstellen.  Momentan befindet sich die HSG in einer guten Verfassung undhat seit fünf Spielen nicht mehr verloren und in dieser Zeit neun Punkte eingefahren.  Zuletzt gab es Siege gegen die Rimpar Wölfe und in Hamburg. „Nordhorn ist mit dieser taktisch-disziplinierten Abwehr schon ein harter Brocken und die Mannschaft steht nicht zu Unrecht im oberen Mittelfeld“, so Bohrmann zum kommenden Gegner.

Die Aufgaben der Vikings werden nicht einfacher. Nach null Punkten aus den vergangenen zehn Spielen sind die Wikinger allmählich zum Punkten verdammt, beträgt der Abstand zum rettenden Ufer für das Schlusslicht doch bereits acht Zähler.

„Sie sind gut in Form. Das ist eine ambitionierte Mannschaft, aber wir müssen auf uns und unsere Leistung schauen. Zuletzt haben wir immer wieder gute Ansätze gezeigt aber die Angriffe nicht zu Ende gespielt. Wir brauchen dieses Mal in den entscheidenden Momenten die besseren Lösungen“ so der Trainer, der die Chancen vor heimischen Publikum nun besser sieht: „Der Weg zurück in die Erfolgsspur führt  über einen Heimsieg und an Spannung hat es in unseren Heimspielen nie gefehlt. Wir werden kämpfen und wollen uns für die harte Arbeit im Training belohnen.“

Anwurf ist am Freitag, den 23.11. um 20:00 Uhr im Castello Düsseldorf.

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.